Liebe Mitglieder, liebe Freunde und Wegbegleiter!

Was hatten wir nicht alles geplant für das Jahr 2020. So sehr hatten wir uns auf die vielen Aktionen mit unserem Känguru-Club gefreut. Wir wollten so viele spannende Abenteuer mit den ehemaligen Frühchen und ihren Geschwisterkindern unternehmen und dann kam, womit kein Mensch gerechnet hat: eine Pandemie.

 

Wir stoppten sofort alle unsere Pläne. Veranstaltungen fielen aus. Wir durften nicht mehr in die Klinik und der Kontakt zu den Frühchen-Eltern konnte nur noch via Telefon oder Videocall aufrecht gehalten werden. Alle waren in heller Aufregung. Doch Krise können wir! Das haben wir Frühchen-Eltern schon oft bewiesen. Also haben wir uns kurz geschüttelt, im Team überlegt, wie wir uns positionieren und dann erstmal alles heruntergefahren. Hintergrund dieses Entschlusses war schlicht die Verantwortung für die kleinen KämpferInnen und ihre Familien. Wir waren in den vergangenen Jahren sehr fleißig im Verein, und so konnten wir diese Entscheidung mit gutem Gewissen fällen. Dann haben wir uns überlegt, was wir trotzdem realisieren können und starteten damit unser Eltern-Café ins Netz zu verlegen. Das kam gut an und so treffen wir uns nun regelmäßig online und tauschen uns aus.

 

Auch den Welt-Frühgeborenen-Tag konnten wir in diesem Jahr dank der tollen Unterstützung von Mannheimer Unternehmen, TV-Präsenz, Zeitungsberichten und vielen Video-Grußbotschaften erfolgreich feiern und einmal mehr auf die Startsituation von Frühgeborenen hinweisen. Nun blicken wir hoffnungsvoll auf das Jahr 2021 und gehen vom besten aus.

Denn am Ende wird alles gut und wenn es nicht gut ist, ist es nicht zu Ende, sagte Oscar Wild.

In diesem Sinne wünschen wir euch ein friedliches Weihnachtsfest und für das kommende Jahr Kraft, Durchhaltevermögen und vor allem Gesundheit.

 

Eure Julia Heffner & das Vorstands-Team


Dezember 2020
Wir bedanken uns von Herzen für die wertvollen Spenden, die uns letzte Woche erreichten. Von der Paula von Wittenberg Stiftung wurden wir mit 1.500,00 Euro bedacht und von der Organisation Adler helfen Menschen mit 3.000,00 Euro. Jeder Cent verbessert die Startsituation der kleinen KämpferInnen. Durch diese Spenden können wir Hilfsmittel für die Verbesserung des Aufenthaltes für die Frühgeborenen aber auch die Eltern finanzieren. Schaut mal bei Projekte rein. Das alles bewirken eure Spenden!


Dezember 2020
Was eine Überraschung!

Zum gestrigen #GivingTuesday wurden wir mit einer Spende bedacht. Wir bedanken uns ganz, ganz herzlich bei den RWE Mitarbeitern und der Betriebsleitung der GuD Anlage (Gas- und Dampfkraftwerk BASF Ludwigshafen) für die großzügige Unterstützung. Wir werden den Betrag für die Weiterführung der Musiktherapie auf der Neonatologie der UMM Mannheim verwenden.


September 2020

Wir bedanken uns 1000fach bei der  Allianzagentur Jürgen Zimmermann. Erneut wurden wir als Spendenpartner ausgewählt und durften dieses wunderbare Event auf der Anlage des Buchenauerhofes in Sinsheim begleiten. Am Ende dieses wunderbaren und ereignisreichen Tages konnten wir eine Spende in Höhe von, sage und schreibe, 750,00 Euro für den Elternkreis in Empfang nehmen.


Welt-Frühgeborenen-Tag 2020!
Ihr Lieben, das war mit Sicherheit der erfolgreichste Welt-Frühgeborenen-Tag in unserer Vereinsgeschichte und das unter diesen besonderen Umständen. Wir danken allen Mitwirkenden von Herzen. Hier findet Ihr einen Rückblick auf alle Aktionen am 17.11.2020


Juli 2020
Nächster Termin für unser virtuelles Eltern-Cafe ist der 27.09.2020 um 19:00 Uhr. Meldet euch gerne jetzt schon an unter info@fruehchen.de. Wir freuen uns auf euch und den gemeinsamen Austausch.


Juli 2020
Hallo Ihr Lieben, wir legen eine kleine Pause ein. Wir wünschen euch, nach diesen anstrengenden Wochen, ein paar erholsame Tage im Kreis eurer Familien und bleibt gesund.


April 2020
Am vergangenen Freitag, den 17.04.2020, haben wir einen Versuchsballon steigen lassen. Wir haben unser Elterncafé zum ersten  Mal per Videokonferenz angeboten. Zu dritt haben wir uns der Technik gestellt, getestet, probiert uns ausgetauscht und viel gelacht. Unser Fazit: Wir machen weiter. Denn gerade für Eltern, die aus verschiedenen Gründen nicht an einem Treffen in der Klinik teilnehmen können, ist das eine tolle Möglichkeit sich auszutauschen. Möchtet Ihr am nächsten Elterncafé teilnehmen? Schreibt uns einfach eine Mail mit dem Stichwort: Virtuelles Elterncafé. Wir freuen uns auf Euch! 


April 2020
Leider können wir euch aktuell unseren Känguru-Club nicht anbieten. Sobald es wieder zu verantworten ist, werden wir euch informieren. Bleibt gesund und passt auf euch auf.
Eure Julia


UMM Kinderklinik Ostern 2020
April 2020
Vor lauter Stress habe ich doch glatt meinen Osterhasi- Kollegen vergessen. Denn auch wir Osterhasen arbeiten international. Dank des schwedischen Osterhasen von Ikea Mannheim, konnte er dieses Jahr auch den Schwestern einen vorbeibringen. P.S. Vielen Dank an Ikea Mannheim für diese tolle Spende.

MP3 Player für die Kinderklinik Mannheim, April 2020

April 2020
Dank eurer Spenden können wir wieder einen großen Wunsch von Elternradio erfüllen. 10 Mp3 Player können wir der Station übergeben. Allen Spendern recht herzlichen Dank.

 


Ostern in Zeiten der Corona-Pandemie, März 2020

März 2020

Liebe Freunde, Mitglieder und Weggefährten! Wir wünschen euch von Herzen Frohe Ostern. Dieses Jahr feiern wir ein Osterfest, welches wir lange nicht vergessen werden. Machen wir das Beste daraus. Passt auf euch auf und bleibt gesund.


Februar 2020
Der jährliche Rückblick ist online. Erfahren Sie aus erster Hand was wir in den vergangenen Monaten auf die Beine gestellt haben. 


Januar 2020
Natürlich sind wir auch um das Wohl der Schwestern und Ärzte bedacht die Tag für Tag für unsere kleinen Kämpfer da sind. Als Dank für ihre Arbeit und damit sie uns noch lange gesund erhalten bleiben, hat der Elternkreis für viele Vitamine auf den Stationen gesorgt. Auch dieser „Vitaminschub“ konnten wir durch Spendengelder finanzieren.

 


Januar 2020
Bülent Ceylan spendet Transport-Inkubator für Neugeborene. Einen Transport-Inkubator für Neugeborene im Wert von 90.000 Euro hat die „Bülent Ceylan für Kinder Stiftung“ dem „Elternkreis Frühgeborene und kranke Neugeborene Mannheim e.V.“ übergeben. Mit dem Hightech-Transportsystem können schwerkranke Neu- und Frühgeborene sicher zur Behandlung auf die spezialisierte Kinder-Intensivstation der Klinik für Neonatologie an der Universitätsmedizin Mannheim (UMM) gebracht werden.

Der Transport-Inkubator ist eine Spezialanfertigung, die an die besonderen Bedürfnisse Früh- und Neugeborener angepasst ist und die Sicherheitsnormen für den Transport in Rettungswagen, -hubschraubern und -flugzeugen erfüllt: Er setzt sich zusammen aus einem Brutkasten (Inkubator) und zahlreichen intensivmedizinischen Geräten, darunter ein Herzfrequenz- und Sauerstoffsättigungsmonitor, ein spezielles Neugeborenenbeatmungsgerät, ein Verabreichungssystem für Stickstoffmonoxid bei schwerem Lungenversagen, eine Absaugvorrichtung, Sauerstoffzufuhr und mehrere Infusionspumpen (Perfusoren). All diese Apparate sind auf dem Untergestell einer Krankentrage montiert, die in die genormten Sicherungssysteme der Rettungsdienste eingeklinkt werden kann.

„Meine Kinder sind damals ohne größere Probleme und gesund zur Welt gekommen – aber leider haben nicht alle Neugeborenen so viel Glück“, sagt Bülent Ceylan und erläutert: „Mit dem Transport-Inkubator will ich dazu beitragen, die Lebenschancen von kranken Neugeborenen und Frühgeborenen zu verbessern. Denn je schneller sie in eine spezialisierte Klinik verlegt werden können, desto besser kann ihnen geholfen werden.“

Die Klinik für Neonatologie nutzt bereits einen ähnlichen Transport-Inkubator. „Das Universitätsklinikum Mannheim hat vor über 30 Jahren die lebensrettende ECMO-Lungenersatztherapie erstmals im deutschsprachigen Raum für Neugeborene eingesetzt und ist heute eines von nur sieben Zentren in Deutschland, an dem diese Extrakorporale Membranoxygenierung möglich ist“, berichtet Dr. Dr. med. Neysan Rafat, Stellvertretender Direktor der Klinik für Neonatologie. „Daher behandeln wir schwerkranke Babys nicht nur aus Mannheim und der Region, sondern auch aus dem gesamten Bundesgebiet und müssen deutlich mehr Neugeborene transportieren als andere Krankenhäuser.“ Dafür wird der zweite Transport-Inkubator dringend benötigt.

„Leider wird nicht alles, was heute für eine moderne universitäre Patientenversorgung nötig ist, von den Kostenträgern auch finanziert“, sagt Freddy Bergmann, Geschäftsführer des Universitätsklinikums. „Durch die Unterstützung großer und kleiner Spender können wir aber wenigstens einige wichtige Projekte umsetzen – dafür bedanke ich mich persönlich und im Namen unserer Patienten sehr herzlich.“

„Einen Transport-Inkubator kann man nicht einfach so kaufen – das ist immer eine individuelle Spezialanfertigung“, berichtet Julia Heffner, 1. Vorsitzende des Elternkreises. „Wir haben das neue Gerät von der ersten Idee bis zur Bestellung und Abnahme gemeinsam mit der Klinik begleitet und freuen uns sehr, dass es heute offiziell in Betrieb gehen kann.“ Die Spendensumme von 90.000 Euro setzt sich zusammen aus 82.000 Euro der Bülent Ceylan für Kinder Stiftung, 5.000 Euro der Sparkasse Rhein-Neckar Nord und 3.000 Euro des Elternkreises.

Das Universitätsklinikum Mannheim ist ein Perinatalzentrum der höchsten Versorgungsstufe (Level I): Die Klinik für Neonatologie und die Frauenklinik sichern gemeinsam die notwendige medizinische Rundum-Betreuung für Schwangere sowie Neugeborene und ihre Mütter bei Risikogeburten, aber auch bei unproblematischen Schwangerschaften. An der Universitätsklinik Mannheim werden jedes Jahr über 60 Frühgeborene mit einem Geburtsgewicht unter 1.500 Gramm behandelt. (Quelle: PM der UMM, 21.01.2020)


Januar 2020
Unseren ersten öffentlichen Auftritt hatte der Elternkreis beim Neujahrsempfang der Stadt Mannheim im Rosengarten am 6.1.2020. Wir präsentierten unser Arbeit mit einem Infostand und konnten uns so den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt vorstellen.

Juli 2021
Wir haben die Zeit genutzt und unsere Website  auf Vordermann gebracht. Was gefällt euch? Was fehlt euch? Wir freuen uns über eure Anregungen. Kontakt

Juli 2021

Ihr Lieben, wir machen im August ein Päuschen. Lasst es euch gut gehen, erholt euch gut und im September melden wir uns wieder. Weiterlesen

 

Paypal-Spenden