Kleines Leben - große Kämpfer

Deutschlandweit werden jährlich ca. 60.000 Kinder zu früh geboren. Demnach ist eines von zehn Neugeborenen ein Frühchen. Damit sind Frühgeborene die größte Kinderpatientengruppe Deutschlands. Dennoch werden Probleme und Risiken für die weitere Entwicklung dieser Kinder nicht in entsprechendem Maße wahrgenommen. (Quelle: www.fruehgeborene.de).

Wann ist ein Neugeborenes ein Frühchen?

Normalerweise dauert eine Schwangerschaft ca. 40 Wochen. Wenn ein Baby vor der vollendeten 37. SSW geboren wird, dann ist es ein sogenannes "Frühchen". Die meisten Frühgeborenen wiegen bei ihrer Geburt weniger als 2.500 Gramm. Das Erreichen der 23. SSW gilt in Deutschland als Grenze der Lebensfähigkeit von Frühgeborenen mit medizinischer Hilfe. Abhängig von Geburtsgewicht und Schwangerschaftswoche wird zudem wie folgt unterschieden:

 

Späte Frühgeborene

Kinder, die zwischen der 34. und der 37. SSW zur Welt kommen, werden als sogenannete späte Frühgeborene (LPI = „late preterm infants") bezeichnet. Bezüglich Gewicht und Körpergröße unterscheiden sie sich von reifgeborenen Kind nur unwesentlich. Dennoch fehlt auch ihnen wertvolle Entwicklungszeit.

 

Frühgeborene mit sehr niedrigem Geburtsgewicht

Als Frühgeborene mit sehr niedrigem Geburtsgewicht (VLBW = „very low birth weight infants") werden Babys bezeichnet, wenn sie weniger als 1.500 Gramm wiegen. Sie kommen meist vor der 32. SSW zur Welt. In 2008 waren das 9.133 Kinder.

 

Frühgeborene mit extrem niedriges Geburtsgewicht

Frühgeborene mit extrem niedrigem Geburtsgewicht (ELBW = „extremely low birth weight infants") wiegen anfangs weniger als 1.000 Gramm und werden in der Regel vor der 29. SSW geboren.

Neuigkeiten

GBG Spende für den Elternkreis (Foto GBG)

Dezember 2021

„Putz‘ deine Stadt raus“ war das Motto vom 25. September bis zum 02. Oktober 2022 in Mannheim. Auch die GBG Unternehmensgruppe ist diesem Aufruf gefolgt und hat mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern kräftig angepackt. In den Stadtteilen FRANKLIN, Herzogenried, Hochstätt, Neckarstadt, Quadrate, Schönau und Taylor waren Kolleginnen und Kollegen der Gruppe in über 100 Einsätzen unterwegs und haben die Quartiere vom umher liegenden Müll und Abfall befreit. Jede Arbeitsstunde wurde dabei in einen Geldbetrag umgewandelt, der nun als Spende an zwei Mannheimer Vereine geht. Insgesamt kamen 3.816 Euro zusammen. Die beiden Schecks in der Höhe von je 1.908 Euro wurden heute von den Azubis der GBG an den Elternkreis Frühgeborene und kranke Neugeborene Mannheim e.V. sowie an den Verein für Neurologisch erkrankte Kinder Mannheim e.V. übergeben.(Quelle und Foto: https://www.gbg-mannheim.de/spende-ueber-3816-euro-geht-an-zwei-mannheimer-vereine/?fbclid=IwAR0cCa-TPA4dCPSaw_gSFHicVE8krXUCCPB9YZDD-r9JbMsmKHHurNHTDX8)


Jetzt Mitglied werden!
Unsere Mitglieder stärken und stützen nicht nur die Ziele des Elternkreises Frühgeborene und kranke Neugeborene Mannheim e.V. - vielmehr sind sie die Säulen, die unser aktives Handeln erst möglich machen. Jetzt aktiv werden.


Liebe Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde. Wir verabschieden uns vom 22.12.2021 bis zum 10.01.2022 in die Winterpause. Habt eine gute Zeit mit euren Liebsten und bleibt vor allem gesund. Wir melden uns im Januar wieder. Eure Julia 


November 2021

HIer findet Ihr den Rückblick auf den Welt-Frühgeborenen-Tag 2021 in Mannheim. Wir möchten an dieser Stelle allen danken, die uns durch die Beleuchtung der Mannheimer Gebäude geholfen haben, einmal mehr auf die Startsituation von Frühgeborenen hinzuweisen.


Paypal-Spenden