Starke Frühchen-Freunde

Unsere Frühchen-Freunde helfen uns die Belange und Bedürfnisse der Frühgeborenen und kranken Neugeborenen in die Welt hinaus zu tragen und einer größtmöglichen Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Sie kurbeln ihre Netzwerke an, verknüpfen und verbinden!

Stefan Rebmann, Botschafter der Frühchen, Entwicklungspolitischer Sprecher SPD Bundestagsfraktion

Stefan Rebmann, ehem. MdB

Wenn die Geburt eines Kindes gleich mit einer großen Herausforderung beginnt, dann sind Eltern erst einmal auf Hilfe angewiesen. So ein Fall ist zum Beispiel, wenn Kinder viel zu früh oder mit einer schweren Krankheit auf die Welt kommen. Für Eltern bedeutet dies nicht selten eine Grenzsituation, in der sie Unterstützung brauchen. Unterstützung in organisatorischen Fragen, nach den am besten geeigneten Einrichtungen, der optimalen Versorgung, die den speziellen Bedürfnissen der kleinen neuen Mitbürgerinnen und Mitbürger gerecht werden, aber auch Unterstützung für sie selbst. Genau hier setzt die Selbsthilfeinitiative Elternkreis Frühgeborene und kranke Neugeborene Mannheim e.V. an. Ihr Ziel ist es, Eltern in solch einer Ausnahmesituation behilflich zu sein, in dem sie Beratung anbieten, Anlaufstellen empfehlen, den Austausch zu ebenfalls betroffenen Eltern vermitteln und damit insgesamt für ein vernetztes Vorgehen sorgen. Mit unermüdlichem - freilich ehrenamtlichem Einsatz - hochqualifiziertem, medizinischem Knowhow, mit Sensibilität, Geduld und Liebe leistet der Verein und seine engagierten Mitarbeiter*innen absolut großartige Arbeit. Im Herbst letzten Jahres habe ich mich als Vizekapitän der Parlamentsmannschaft FC Bundestag dafür stark gemacht, dass der Erlös des traditionellen Benefizturniers in Höhe von 15.000 € an den Elternkreis Frühgeborene und kranke Neugeborene Mannheim e.V. gegangen ist. Nun freue ich mich umso mehr, von eben jenem Verein als Botschafter angefragt worden zu sein. Das ist mir eine große Ehre, die ich gerne annehme.


Isabella Hartig, TSG Hoffenheim, Botschafterin des Elternvereins Frühgeborene und kranke Neugeborene Mannheim e.V. Adviva

Isabella Hartig, Fußballspielerin TSG 1899 Hoffenheim
Heutzutage ist die moderne Medizin in der Lage, Frühchen sehr gut zu
versorgen. Dennoch wird jede Familie die hiervon betroffen ist, vor
ganz neue Herausforderungen gestellt. In dieser Zeit der Sorge, Angst und Hoffnung ist der Verein Elternkreis Frühgeborene und kranke Neugeborene Mannheim e.V. jederzeit an der Seite der Eltern und bietet umfassende Hilfe an. Für die Eltern und für die weitere Entwicklung des Kindes ist es besonders wichtig, neben der medizinischen auch auf menschliche Unterstützung zählen zu können. Daher ist für mich die Rolle der Botschafterin eine Herzensangelegenheit.


Christian Specht, Mannnheim, Botschafter der Frühchen, starker Freund

Christian Specht
Erster Bürgermeister der Stadt Mannheim

Wenn Kinder zu früh geboren werden, ist das eine große Herausforderung für die Eltern und das ganze familiäre Umfeld. Neben dem Angebot einer exzellenten medizinischen Versorgung wie beispielsweise im Universitätsklinikum Mannheim ist für betroffene Familien in dieser Grenzsituation vor allem die umfassende Unterstützung des Selbsthilfevereins „Elternkreis Frühgeborene und kranke Neugeborene Mannheim e.V.“ von unschätzbarem Wert. Jahrzehntelange Erfahrung gepaart mit aktuellem Fachwissen und die Zusammenarbeit mit hilfreichen Kooperationspartnern der Region macht den „Selbsthilfeverein Elternkreis Frühgeborene und kranke Neugeborene Mannheim e.V.“ zu einem anerkannten und nachgefragten Ansprechpartner betroffener Familien. Die persönliche Beratung und passgenaue Hilfsangeboten sichern eine individuelle und kompetente Unterstützung der Eltern, die Rückhalt und Sicherheit in dieser schwierigen Lebensphase gibt. Der „Selbsthilfeverein Elternkreis Frühgeborene und kranke Neugeborene Mannheim e.V.“ leistet damit einen für die ganze Gesellschaft wichtigen Beitrag zur Unterstützung von Familien und Kindern. Dass dieses wertvolle Angebot seit 1999 Bestand hat, ist dem großen ehrenamtlichen Engagement des Vorstandes und unzähliger Mitglieder

und Unterstützer zu verdanken. Ein solches ehrenamtliches Engagement ist nicht selbstverständlich und verdient unsere Anerkennung und Wertschätzung. Ich danke allen,

die ihre Zeit und Kraft hier für andere einbringen.


Frühchen-Botschafterin Lena Kamrad

Lena Kamrad (SPD)
Stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Mannheim

Sie steht für ein kinder- und familienfreundliches Mannheim und hat ein offenes Ohr für die Belange aus dem Bereich Kinder, Kinderentwicklung, Kinderbetreuung und Familienbelange. Wir freuen uns sehr, dass wir Sie als Unterstützer unserer Arbeit zum Wohle der Frühgeborenen und kranken Neugeborenen gewinnen konnten.


Patricia Popp, Bürgermeisterin Eppelheim, Botschafterin, Elternkreis Frühgeborene und kranke Neugeborene Mannheim e.V.

Patricia Popp
Bürgmeisterin, Eppelheim

Der Elternkreis Frühgeborene und kranke Neugeborene Mannheim e.V. kümmert sich um die Kleinsten, die viel zu früh oder auch krank in unsere Welt kommen. Der Selbsthilfeverein gibt Kraft und Unterstützung, wenn Hoffnung am nötigsten ist. Die engagierten Ehrenamtlichen vernetzen Betroffene und geben praktische Hilfen. Mögliches wird immer sofort erledigt, für alles andere brauchen Sie etwas länger, bleiben aber hartnäckig dran. Mit Begeisterung und viel Liebe investieren die Aktiven ihre Freizeit für das Wohl der Allerkleinsten. Ich bin tief beeindruckt von der Willenskraft und dem Durchhaltevermögen, wenn auch mal dicke Bretter gebohrt werden müssen. Sie setzen Projekte um, die den Frühchen zu einer besseren Entwicklung verhelfen. Die neonatale Musiktherapie kann Klinikaufenthaltszeiten bis zu vier Tage verkürzen. Dies ist für die Frühchen und Eltern ein großer Gewinn. Ich freue mich, dass ich den Verein bisher gut unterstützen konnte. Finanzielle und ideelle Hilfe werden dringend gebraucht. Für unsere Kinder setze ich mich gerne ein und bin dankbar, wenn ich dies künftig als Botschafterin des Vereins fortführen kann.


Frühchen-Botschafter Christian Schulze, SPD

Christian Schulze
SPD Bezirksbeirat Feudenheim

Herr Schultze hat durch seinen Vater, der Kinderarzt auf der Intensivatation der Uni-Klinik Mannheim war, einen besonderen Bezug zu unserem Verein und möchte uns unterstützen. Wir danken und freuen uns einen weiteren Unterstützer begrüßen zu dürfen


Frühchen-Botschafter RTL 2 Trödeltrupp, Sükrü, Otto und Mauro, Elternkreis Frühgeborene und kranke Neugeborene Mannheim e.V.

RTL2-Trödeltrupp
Sükrü, Otto und Mauro

In der Ruhe liegt die Kraft! Die Arbeit mit Frühchen und deren Eltern erfordert viel Sorgfalt, Sensibilität und Einfühlungsvermögen. In Mannheim und ganz Deutschland arbeiten jeden Tag viele Spezialisten und Ehrenamtliche daran, dass die Schwächsten unserer Gesellschaft die Chance auf ein erfülltes und glückliches Leben haben. Diese Arbeit unterstützen wir aus vollem Herzen!


Frühchen-Botschafter Raymond Fojkar

Raymond Fojkar
Arzt, Kinder- & Jugendpsychiater

Seit 2009 Mitglied des Mannheimer Gemeinderates (Ausschüsse für Bildung und Gesundheit, Jugendhilfe, Sport und Freizeit, Aufsichtsräte Fleischversorgungszentrum, Universitätsmedizin Mannheim, Beirat Altenpflegeheime) BÜNDNIS90 - DIE GRÜNEN